WIDDER

Du bist eine Person, die es liebt, das Leben schnell zu leben. Was du am meisten schätzt, ist deine Unabhängigkeit und dein Freiraum. Du hast keine Angst, alleine deinen Weg zu gehen. Tatsächlich kannst du auf diese Weise besser funktionieren. Du bist egoistisch, interessierst dich nur für deine eigenen Bedürfnisse und hast das Gefühl, dass du nicht die Zeit oder Energie hast, auf die von jemand anderem zu achten. Eine deiner größten Ängste, wenn es um die Liebe geht, ist nicht nur die Möglichkeit, dass sie dich verlangsamt, sondern auch, dass sie dir die Freiheit stiehlt, die du so gerne hast. Du hast Angst, die Flamme der Selbstständigkeit zu verlieren, die in dir so stark brennt. Die Wahrheit ist, dass du dich nach einer Beziehung und einer ehrlichen Liebe sehnst, du bist Feuer und du liebst es, mit dieser Energie zu lieben, aber du hast Angst, dass du nicht den Freiraum bekommst, den du brauchst. Wenn du jemanden in dein Leben reinlässt, dann bedeutet das, dass diese Person etwas sehr Besonderes für dich ist. Sobald du eine Bindung gebildet hast, liebst du diese Person von ganzem Herzen. Jedoch hast du Angst vor dieser Intensität, denn nicht jeder trägt die Art von Feuer, die du in dir hast. Außerdem kannst du leicht verletzt werden, wenn dir diese Leidenschaft nicht erwidert wird. Du hast so viel Angst davor, jemandem zu erlauben, in deine Welt einzutreten, deine Routine und deinen Lebensstil zu ändern und ihm zu erlauben, deine Grenzen zu überschreiten, nur um am Ende ein gebrochenes Herz zu haben.

STIER

Du bist hartnäckig und gehst immer deinen eigenen Weg. Du hasst Veränderungen, besser gesagt, sie jagen dir Angst ein. Deine Komfortzone ist deine größte Hürde für Intimität und du lässt nicht jeden in dein Privatleben blicken. Das sind die Mauern, die die Leute sehen, wenn sie dich für distanziert und sogar für herzlos halten. Deshalb neigst du auch dazu, Mauern zu bauen, um die Liebe nicht in dein Herz zu lassen. Die Sache, vor der du am meisten Angst hast, sie zu ändern, ist dein Selbstständigkeitsgrad. Du hast dich so lange auf niemanden außer dich selbst verlassen und vielleicht gelernt, dass nicht jeder um dich herum für dich da sein wird. Du willst nicht das Gefühl haben, dass du von jemand anderem abhängig bist. Du hast Angst, dich auf jemanden zu verlassen, der dich im Stich lassen könnte. Du magst vielleicht ruhig wirken, aber du kannst nicht leugnen, dass du im Inneren ein wahrer Romantiker bist, der auf eine einmalige Art von Liebe hofft und nach deiner Definition, beinhaltet das Stabilität. Du liebst es zu flirten, aber dir fällt es sehr schwer, den richtigen Mann für dich zu finden, denn wenn es um Bindung geht, willst du, dass das für immer hält. Du willst nicht dein Leben neu gestalten und dich an ein neues Anpassen für jemanden, der dich eines Tages verlassen wird und dich dazu bringen wird, dein Leben wieder zu ändern, sobald er nicht mehr ein Teil von ihm ist. Sich zu verlieben und eine Beziehung einzugehen, kann dir diese Sicherheit geben, die du dir wünschst, aber der Gedanke, in dieser glückseligen Sicherheit zu leben, nur um sie zu verlieren, macht dir Angst. Du willst nicht die Stabilität kennenlernen, nur um sie später wieder zu verlieren. In der Vergangenheit hast du vielleicht gedacht, du hättest den besonderen Mann gefunden, aber am Ende wurdest du nur verletzt. Du hast Angst davor, nicht gebraucht zu werden, also opferst du dich selbst in Beziehungen und die Menschen verwechseln deine Freundlichkeit mit Schwäche und deswegen nehmen sie dich als selbstverständlich hin. Du bist so freundlich, dass du in der Vergangenheit mit Partnern zusammen warst, die deine Grenzen nicht respektiert haben. Jetzt fällt es dir schwer, jemanden so nah an dich ran zu lassen, um dir selbst die Chance zu geben, etwas Neues zu erleben und zu entdecken, ob du die unzerbrechliche Liebe finden kannst, die du schon immer wolltest. Du willst eine sichere Beziehung, die dir die nötige Freiheit gibt und das ist deiner Erfahrung nach nicht immer der Fall gewesen. In der Vergangenheit kam es sehr oft vor, dass du eine Beziehung verlässt oder aufhörst deinen Partner zu lieben, weil du nicht Zeit für dich selbst hattest. Du hast Angst, wieder dein starkes Selbstbewusstsein zu verlieren. Es ist auch schwer für dich, jemand anderen in dein Herz zu lassen. Du bist impulsiv und hast dich in der Vergangenheit schnell verliebt. Dabei hast du dich zu sehr an eine Person geklammert, bevor du sie überhaupt richtig kennengelernt hast. In den vorherigen Beziehungen hattest du viele Probleme, deswegen fällt es dir jetzt schwer, dich zu binden und in der Tat hast du einige Bindungsprobleme entwickelt, aus Angst, dich in die falsche Person zu verlieben. Es fällt dir auch sehr schwer, dich zu öffnen. Die Liebe macht dir Angst, denn es würde bedeuten, dass du dein wahres Gesicht zeigen musst und du hast eine angeborene Angst, abgelehnt und verurteilt zu werden. Du wirkst stark, aber du hast eine dünne Haut und bist tief in dir weich. Einige beschuldigen dich, egoistisch zu sein und in den meisten Fällen bist du das auch, aber du hast Unsicherheiten, genau wie alle anderen Menschen. Außerdem hast du Angst, dass einige Menschen mit der Zeit, deine Unsicherheiten aufdecken könnten.

Liebeshoroskop für Mittwoch 2019-10-02 - Aus allen Ecken drängen heute Menschen auf Sie zu, und erwarten sich Antworten von Ihnen.

Liebeshoroskop für Mittwoch 2019-10-02 - Aus allen Ecken drängen heute Menschen auf Sie zu, und erwarten sich Antworten von Ihnen.

Schauen Sie weder nach links noch nach rechts, sondern gehen Sie schnurstracks weiter. Wenn Sie diesen Tag unbeschadet hinter sich bringen wollen, sollten Sie such auf keinen Fall stressen lassen. Eine Aufregung, und Sie werden wie gelähmt stehen bleiben.

empfohlene Artikel Weiterlesen

ZWILLINGE

Du bist unberechenbar. Die einzige vorhersehbare Sache über dich ist, dass du ständig deine Meinung änderst. Du hast eine unersättliche Neugierde im Leben, für jeden und alles. Du hast Angst vor der Liebe, weil du Angst hast, dich in irgendeiner Weise eingesperrt zu fühlen. Du bist ein Luftzeichen, das dazu neigt, das Leben zu leben, ohne sich lange an einer Stelle aufzuhalten. Du magst es, deine Optionen offen zu halten und eine Beziehung macht dir Angst, weil du dich ständig fragen musst, ob diese Person, die richtige für dich ist. Ein Teil von dir hat Angst, dass du dich immer fragen könntest, ob auch andere Optionen für dich offen sind. Du fürchtest dich auch ständig davor, dass du das Interesse an der Person verlieren könntest, von der du denkst, dass du dich in sie verliebt hast. Du willst jemanden kennenlernen, der vielseitig ist, der gut in alle deine Persönlichkeiten passt und deinen Horizont erweitert. Du hast Angst, dass du dich verlieben wirst und es nicht genug sein wird. Außerdem fürchtest du dich, dass dir dein Partner nicht so wichtig sein wird wie dein Bedürfnis, deinen Hunger nach Freiheit zu stillen und deine energische und neugierige Natur zu sättigen. Wovor du am meisten Angst hast, ist die Stille, die dir die Liebe bringen könnte. Du sehnst dich nach Erfahrung und Veränderung und hast Angst, dass die Stabilität in einer Beziehung nur Langeweile mit sich bringen würde. Du musst dich ständig so fühlen, als würdest du erkunden und wachsen. Und deswegen hast du Angst, dass die Liebe all diesen Dingen ein Ende setzen könnte. Nichts macht dir mehr Angst als ein vorhersehbares Leben. Wenn du das Gefühl hast, dass du ein langweiliges Leben führst, du nicht intellektuell herausgefordert oder s.xuell stimuliert wirst, wirst du bestimmt deine Meinung ändern. Du willst nicht eine Person lieben, die dir keinen Spaß bereitet. Du hast auch Angst davor, dich selbst wegen der Liebe zu verlieren. Einige Teile von dir denken, dass dies vielleicht bedeutet, den Sinn für Abenteuer, das soziale Leben und sogar den freien Geist zu verlieren. Du neigst dazu, dich zu zwanglosen Beziehungen hingezogen zu fühlen und nicht zu viel von dir selbst zu investieren, aber sobald du dich einmal an eine Person bindest, opferst du dich und gibst alles von dir. Du bist übermäßig großzügig zu deinem Partner und du wurdest vielleicht deswegen schon ein paar mal verletzt, also bleibst du auf sicherer Distanz, um nicht wieder Teile von dir zu verlieren.