Steinbock 22.12.-20.1.

Der Steinbock kommt frisch erholt vom Jahreswechsel und staunt selbst über die Kraft, die er plötzlich entwickeln kann. Die Kreativität sprüht und viele neue Ideen warten darauf, umgesetzt zu werden. Da damit auch ein vermehrter Geschäftssinn einhergeht, ist es nicht ausgeschlossen, dass ein Steinbock diese Woche die zündende Idee für eine Selbstständigkeit hat. Die glückliche Zeit, die den Steinböcken bevorsteht, lässt sich nicht nur privat, sondern auch in dieser Hinsicht gut nutzen. Dabei sollten sie aber nicht so überschäumen, dass der Partner auf der Strecke bleibt. Er sehnt sich nach Romantik und Zweisamkeit.

Wassermann 21.1.-19.2.

Wassermänner haben die Feiertage dazu genutzt, sich über ihr bisheriges Leben Gedanken zu machen. Herausgekommen ist, dass sie aus dem gewohnten Trott ausbrechen wollen. Privat haben die meisten damit sogar schon angefangen; beruflich wird es demnächst folgen. Das heißt übrigens nicht, dass man alle Brücken hinter sich abbrechen sollte – man muss sich eben nur überlegen, was wichtig ist, und auf was man ggf. verzichten möchte, um Platz für Neues zu schaffen. Es kann aber auch bedeuten, dass man sich von einem langjährigen Partner trennt, auch wenn es schmerzhaft ist. Der Wunsch danach sollte aber respektiert werden, denn dieser kommt nicht von ungefähr.

Liebeshoroskop für Samstag 2020-06-13 - Besonders am Nachmittag und Abend wirken Sie heute etwas distanziert.

Liebeshoroskop für Samstag 2020-06-13 - Besonders am Nachmittag und Abend wirken Sie heute etwas distanziert.

Nehmen Sie es nicht persönlich, wenn Ihre Mitmenschen Ihnen derzeit nicht so nahe stehen, wie Sie das gerne hätten. Ihnen steht der Sinn vielleicht nach einer engeren Beziehung, während die anderen eher Ihre Freiheit suchen.

empfohlene Artikel Weiterlesen

Fische 20.2.-20.3.

Turbulent geht es bei den Fische-Geborenen im neuen Jahr zu. Ein Ereignis jagt das Nächste. Doch die meisten sind positiv, keine Sorge! Es ist eben nur viel los. Das ist für die ansonsten ruhigen Fische ungewohnt und vielleicht auch ein bisschen beängstigend. Aber nur Mut! Es wird alles so, wie es soll.

Während die Gesundheit die eine oder andere Kapriole schlägt, sind die Fische vollauf damit beschäftigt, sich wegen ihres Stresses leid zu tun. Doch das macht nichts, dann denken sie nicht so viel über ihre Wehwehchen nach. Dies sind übrigens schnell wieder vergessen und verheilt. Und dann lassen sich die vielen neuen Dinge genießen, die über die Fische hereingebrochen sind.

Quelle: