Löwe (23. Juli - 23. August)

Deine Stärken als Mutter: Deine Verspieltheit, Führungsqualität, Kreativität, Selbstbewusstsein

Bist Du eher ein zurückgezogener oder offener Mensch? Finde es heraus anhand deines Sternzeichens.

Bist Du eher ein zurückgezogener oder offener Mensch? Finde es heraus anhand deines Sternzeichens.

Was bist du für ein Typ? Bist du der Mensch, der sich in einer großen Gruppe Menschen nicht traut etwas zu sagen? Oder eher der, der alle Aufmerksamkeit auf sich lenkt? Verbringst du deine Zeit am liebsten alleine und brauchst immer mal wieder Zeit zum Ab

empfohlene Artikel Weiterlesen

Deine Schwächen als Mutter: Ich-Bezogenheit, Drama, zu viel Energie, blinder Optimismus

Dein Erziehungsstil: Licht, Kamera, Action! Die kreative, dramatische Löwen-Mama hinterlässt ihre Spuren, egal wo sie auftaucht. Ein Kind zu erziehen ist für dich die ultimative Möglichkeit, deinen persönlichen Fingerabdruck zu hinterlassen – ein Job, in den du dein ganzes Herzblut steckst. Löwen sind sehr engagierte Mütter, in jeden Aspekt des Lebens ihres Kindes involviert. Du brüstest dich damit, fähige und erfolgreiche Bürger zu erziehen, die große Dinge für die Welt erreichen werden.

Du bist zwar keine gemeine Mutter, bei bestimmten Themen aber doch eher unnachgiebig. Es ist schwer deinen Ansprüchen gerecht zu werden, weil du selbst jemand bist, der sich seine Ziele sehr hoch steckt. Genau deswegen merkst du es auch hin und wieder nicht, wenn du deinen Kindern zu viel abverlangst. Aber wenn deine Kinder dann irgendwann Ärzte, Anwälte oder Manager sind, werden sie es dir danken! Harte Arbeit zahlt sich eben meistens aus. Außerdem bringt deun Anspruchsdenken deiner Familie auch oft Vorteile: Zum Beispiel verschafft es deinen Kindern Plätze an Privatschulen, in Kunst-Programmen und Elite-Sommercamps. Wenn du auf einer Mission bist, kann dich davon nichts abbringen. Und auch wenn deine Kinder das absolute Gegenteil von dem werden, was du dir vorgestellt hast, wirst du einen großen Einfluss auf das gehabt haben, was sie sind.

Du arbeitest zwar sehr hart, das bedeutet aber nicht, dass du keinen Spaß haben kannst! Wenn Löwen-Mütter feiern, dann aber richtig! Party Planung nimmst du sehr ernst: Kein Berg von Geschenken und keine noch so aufwändige Party kann mit deiner großzügigen Art Feste zu feiern konkurrieren. Andere zu beschenken ist eine wichtige Sache für dich und tatsächlich kannst du das auch ziemlich gut. Das richtige Geschenk zu finden bedeutet für dich, zeigen zu können, dass du jemanden gut kennst und dir die Zeit genommen hast, etwas Schönes zu finden, um der Person eine Freude zu machen.

Liebeshoroskop für Mittwoch 2020-01-22 - Sie haben ein sehr hohes Berufsethos, und mit inkompetenten Menschen kommen Sie nur schwer zurecht.

Liebeshoroskop für Mittwoch 2020-01-22 - Sie haben ein sehr hohes Berufsethos, und mit inkompetenten Menschen kommen Sie nur schwer zurecht.

Heute könnten Sie feststellen, dass ein Kollege nicht die nötigen Fähigkeiten hat. Doch anstatt sich ungeduldig zu zeigen und in Kritik zu ergehen, sollten Sie dem Kollegen lieber zur Hand gehen.

empfohlene Artikel Weiterlesen

Ob du deine Kinder mit Umarmungen und Küssen überhäufst oder deine Liebe zeigst, indem du an jedem wichtigen Event in ihrem Leben teilnimmst, für dich steht außer Frage: deine Kinder sind dein ganzer Stolz. Also los verwöhne und liebe deine Löwenbabys. Vergiss nur nicht, ihnen beizubringen, für sich selbst zu sorgen und auf die Jagd zu gehen. Sie brauchen diese Überlebensfertigkeiten genauso wie deinen mütterlichen Schutz. Und obwohl der Schutz einer Familie sehr wichtig ist, muss man seine Kinder die Welt auch auf eigenen Beinen erkunden lassen.

 

Jungfrau (24. August - 23. September)

Deine Stärken als Mutter: Du bist organisiert und strukturiert, gesunder Menschenverstand, gute Angewohnheiten, Intellekt.

Schwächen als Mutter: Du bist manchmal sehr voreingenommen, machst dir oft Sorgen, Selbstgerechtigkeit, du überanalysierst häufig.

Dein Erziehungsstil: Bieder aber auch freigeistig. Die Jungfrau-Mutter ist ein interessanter Mix aus Gegensätzen. In gewisser Weise spielt die Mutterrolle deinem Organisatiosfimmel direkt in die Hände: Du hast eine einfach Ausrede, alles durchzustrukturieren. An anderen Tagen entspannst du dich aber auch und lässt den Dingen ihren Lauf. Manche Jungfrauen fühlen sich in ihrer Mutterrolle direkt heimisch, andere hingegen brauchen ein wenig Zeit, um sich an diese neue Rolle zu gewöhnen. Der Verlust an Privatsphäre, der mit dem Muttersein einhergeht und der Zeit, der du dich intellektuellen Themen widmen kannst ist nicht immer einfach für Jungfrauen. Denn seien wir mal ehrlich: Diese Verluste werden nicht immer unbedingt ausgeglichen. Von den Herausforderungen im Job plötzlich auf ABC runterzufahren kann schon schwer für einige Jungfrauen sein.

Neben deiner zwanghaften Art hast du aber auch eine entspannte Seite. Dein viertes Haus der Mutterrolle wird vom Schützen beherrscht, einem abenteuerlustigen, reisefreudigen Zeichen der Weisheit. Dieser unkonventionelle Effekt nimmt dir deine Angst und lässt dich den Blick auf das große Ganze nicht verlieren. Du vertraust darauf, dass es deinen Kindern gut gehen wird. Schütze ist auch ein Zeichen, das gern Ratschläge gibt. Unter deinen Mütter-Freundinnen bist du also die wandelnde Suchmaschine, wenn es um Mama-Fragen geht. Es weckt auch die humorvolle und philosophische Seite in dir, sodass du deine Mutterrolle als großes Abenteuer sehen kannst. Viele fühlen sich durch diese Rolle schnell alt und belastet, aber dich bringen deine Kinder dazu lockerer zu werden und mehr zu lachen.

Kinderarzt und Psychoanalytiker Donald Winnicott hat die Theorie der „ausreichend guten Mutter“ („good enough mother“) entwickelt. Diese besagt, um eine gute Mutter zu sein, muss man eben genau das sein – eine ausreichend gute Mutter – menschlich, seinem Kind eine sichere Umgebung schaffen, aber eben nicht das Kind zu seinem Lebensmittelpunkt zu machen und alles für es zu tun und sich dabei selbst zu verlieren. Das kann eine Herausforderung für Jungfrauen sein, die sehr perfektionistisch sein können. Aber wenn du eines von der Mutterrolle mitnehmen kannst, dann ist es, sich ein bisschen zu entspannen und nicht zu selbstkritisch zu sein und dir zu erlauben, auch mal ein bisschen nachlässig zu sein.