Die chinesischen Tierkreiszeichen bestehen aus zwölf Tieren, wobei jedem Jahr ein Tier zugeordnet ist. Sind zwölf Jahre vergangen, wiederholt sich der Kreis. Ratte, Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein.

Die genaue Abfolge ist geschichtlich bedingt. Als Buddha die Erde verlassen wollte, rief er alle Tiere zu sich. Nacheinander kamen sie in dieser Reihenfolge zu ihm, um sich zu verabschieden. Zur Belohnung bekam jedes Tier ein Jahr zugeteilt.

Diese 4 Sternzeichen Haben Es Drauf, Single Zu Sein

Diese 4 Sternzeichen Haben Es Drauf, Single Zu Sein

Ihr freier Geist kann nicht leicht gezähmt werden. Eigentlich brauchen sie jemanden, der sie so akzeptiert, wie sie sind. Sie wollen nicht eingeschränkt werden oder sich in einer Beziehung stranguliert fühlen.

empfohlene Artikel Weiterlesen

Das passende chinesische Tierkreiszeichen nach deinem Geburtsjahr

Welches Tierkreiszeichen du bist? Die Zuordnung ist ganz einfach: Das Tier, das in deinem Geburtsjahr gerade an der Reihe war, ist dein Tierkreiszeichen. Dieses Tier beeinflusst auch deinen Charakter – jedem werden nämlich bestimmte Grundeigenschaften zugeschrieben.

1. Das chinesische Tierkreiszeichen Ratte

Geburtsjahre der Ratte:

1936, 1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008

Das bedeutet das Tierkreiszeichen Ratte:

Die Ratte steht in erster Linie für Weisheit. Ratten sind sehr klug, neugierig, einfallsreich und anpassungsfähig. Sie beobachten ihr Umfeld sehr genau und handeln geschickt aus dem Hintergrund heraus.

Frauen des Tierkreiszeichens sind wegen ihres messerscharfen Verstandes und der gleichzeitig sehr liebenswürdigen Ader begehrte Partnerinnen, die schnell neue Fertigkeiten erlernen. Sie sind sehr wählerisch und deswegen schwer zu erobern.

Tageshoroskop für Morgen 2020-01-13 - Sie flirten gern und oft, und finden auf die Art auch schnell Anschluss.

Tageshoroskop für Morgen 2020-01-13 - Sie flirten gern und oft, und finden auf die Art auch schnell Anschluss.

Doch in einer Beziehung könnte das für Eifersucht sorgen. Machen Sie Ihrem Liebsten klar, dass er Ihre Nummer eins ist. Dann ist er sogar stolz, wenn er sieht, wie gut Sie bei anderen ankommen.

empfohlene Artikel Weiterlesen

Leider sind Personen, die unter dem Tierkreiszeichen der Ratte geboren sind, weder besonders mutig noch besonders einsichtig und neigen zu blindem Opportunismus. Daher sind sie keine guten Führungspersönlichkeiten, sondern eher in Berufen wie Autor, Musiker, Unternehmer, Anwalt oder Verwaltungsangestellter zu finden.

2. Das chinesische Tierkreiszeichen Büffel

Geburtsjahre des Büffels:

1937, 1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009

Das bedeutet das Tierkreiszeichen Büffel:

Büffel sind sehr fleißig, zuverlässig, ehrgeizig und entschlossen. Hast du einen Büffel zum besten Freund, weißt du, woran du bist, denn sie sind extrem ehrlich und aufrichtig. Das gilt auch für Beziehungen oder im Job: Aufgeben? Nicht mit ihm! Büffel arbeiten beharrlich und mit viel Geduld, bis sie ihr Ziel erreichen. Zuvor müssen sie aber einen exakten Plan für ihr Vorgehen aufstellen.

Frauen, die im Zeichen des Büffel geboren sind, sind oft Hausfrauen mit Leib und Seele, die Wert auf Hochzeit und Kinder legen. Denn: Das Zeichen ist sehr traditionell.

Ihre Schwäche: Menschen des Zeichens Büffel sind nicht die redseligsten Zeitgenossen und lieber für sich. Man findet sie daher oft in der Industrie, IT, Maschinenbau oder Pharmazie.

3. Das chinesische Tierkreiszeichen Tiger

Geburtsjahre des Tigers:

1938, 1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010

Das bedeutet das Tierkreiszeichen Tiger:

Tiger sind von ihrer Wesensart sehr mutig, aber auch unberechenbar. Sie treffen Entscheidungen radikal und sind außerdem extrem stur. Ihre Außenwirkung ist ihnen enorm wichtig.

Frauen des Tierkreiszeichens Tiger sind emanzipiert und sehr schwer zu erobern. Sie sind der Ansicht: Wofür einen Mann, wenn ich es auch selbst kann? Sie ist die ultimative Karrierefrau, die sich auch selbst gnadenlos an ihrem Erfolg misst.

Leider kann man den Worten von Tiger-Personen nicht immer Glauben schenken, da sie oft nur etwas sagen, um sich selbst bestmöglich darstellen zu können. Dabei schrecken sie auch vor keiner Herausforderung zurück. Weil sie anderen Personen nicht gerne folgen, trifft man sie häufig in Führungspositionen. Zum Beispiel: Büromanager, Schauspieler, Pilot oder in der Chef-Etage.