Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen oder vergessen, wenn deine Freunde etwas ohne dich geplant haben? Dies ist ein Gefühl, das dich wahrscheinlich direkt in die Schule zurückbringt. Vielleicht fühlst du dich heute immer noch manchmal missverstanden und unbeliebt. Dann bist du sicher nicht der Einzige.

Es kann sogar die unabhängigste Person auf dem ganzen Planeten sein oder jemand, der es einfach genießt, Dinge allein zu tun, aber es sticht immer noch mitten ins Herz, wenn man von einem Ereignis hört, zu dem man nicht eingeladen wurde. In solchen Momenten fragst du dich vielleicht: Warum will niemand mit dir rumhängen? Was bringt die Leute dazu, dich zu vergessen oder dich nicht einzuladen?

Drei Sternzeichen, die keine Nähe zulassen können

1. Jungfrau

Wenn eine Jungfrau sich ausgeschlossen fühlt, neigt sie dazu, es weg zu rationalisieren. Sie wird es verdrängen oder sich gutzureden, damit es weniger schmerzhaft für sie ist. Sie könnte sich zum Beispiel sagen, dass sie sowieso nicht zu dieser Party gehen wollte. Auf der anderen Seite könnte sie anfangen, die Situation zu analysieren. Sie möchte dann unbedingt herauszufinden, warum sie ausgeschlossen wurde. Das kann dazu führen, dass sie all ihre Handlungen und Worte aus der Vergangenheit unter die Lupe nimmt und nach Fehlern sucht. Vielleicht könnte sie jemanden versehentlich schlecht behandelt haben und bekommt nun die Quittung dafür? Meist macht sie sich aber nur unnötig verrückt damit.

Die Jungfrau würde sich besser fühlen, wenn sie ihre Neigung alles zu analysieren ein wenig aufgeben und sich an einen Freund oder ein Familienmitglied wenden würde, um über ihre Gefühle zu sprechen. Wenn sie ehrlich ist, wird sie sehen, dass sie tatsächlich meistens in gewisse Veranstaltungen einbezogen wird und viele Dinge nur in ihrem Kopf stattfinden.