Wer im Sternzeichen des Stieres geboren wurde, hat zwischen dem 21.4. und dem 21.5. Geburtstag. Doch während der Stier bei den Tieren als unglaublich wild und angriffslustig gilt, ist dies bei der Übertragung auf den Menschen nicht unbedingt ebenso. Denn die Stiergeborenen gelten meist als gemütlich und nett.

„Stieren“ sagt man nach, dass sie die Sicherheit lieben und auch die Sinnlichkeit. Sie können sich durchsetzen und halten vielen Belastungen stand.

Liebeshoroskop für Samstag 2020-04-25 - Eine emotionsgeladene Auseinandersetzung mit einem Partner...

Liebeshoroskop für Samstag 2020-04-25 - Eine emotionsgeladene Auseinandersetzung mit einem Partner...

Vielleicht überlegen Sie sich einen Neustart in eine radikal andere Richtung, die Ihren persönlichen Überzeugungen näher steht. Da aber der Tag der Entscheidung noch nicht reif ist, sollten Sie alle verfügbaren Optionen durchleuchten. Morgen wird sich all

empfohlene Artikel Weiterlesen

Ein Stiergeborener ist nicht habgierig – dennoch sehr auf materielle Werte bedacht. Denn dies gehört zu seiner Art, sich in Sicherheit zu wiegen. Ebenso ist ihm die Sicherheit in der Liebe wichtig. Deshalb wollen die Stiere gern heiraten oder geheiratet werden – erst dann fühlen sie sich sicher – im Hafen der Ehe.

Der Stier ist ein Genießer wie kaum ein anderes Tierkreiszeichen. Er liebt gutes Essen und gute Getränke, lehnt nur ungern einen Schluck Alkohol ab und hat viel für das Handwerk im Allgemeinen übrig. Alles, was er mit den Sinnen entdecken kann, liebt er heiß und innig. Allerdings darf er es mit den guten Genüssen nicht zu sehr übertreiben, denn er neigt zur Körperfülle.

Unter den Planeten wird dem Stier die Venus zugeordnet. Dieser steht für Schönheit und Sinnlichkeit, aber auch Harmonie und Geselligkeit. Der Stier gehört mit den Sternbildern Jungfrau und Sternbock dem Element Erde an, was sich in seiner bodenständigen Art zeigt.