Momentan stecken wir in einer emotionalen Zeit, in der die Gefühle gerne mal überkochen. Doch drei Sternzeichen kennen diese Ausbrüche nicht – sie werden ebenso wenig von der Corona-Krise tangiert, wie von den Bedürfnissen ihrer Mitmenschen. Man könnte auch sagen: Sie sind gefühlskalt.

Kaum von der sonst so normalen Empathie gesegnet, verstehen sie nicht, wie sich andere Menschen in eine schlechte Zeit reinsteigern können – denn: Sie haben 365 Tage im Jahr ihre Egal-Haltung und kommen damit in den meisten Fällen gut über die Runden. Außer, sie ecken wieder bei ihren Liebsten an ...

DIESE STERNZEICHEN KÖNNTEN EINES TAGES MILLIONÄRE SEIN

DIESE STERNZEICHEN KÖNNTEN EINES TAGES MILLIONÄRE SEIN

Können unsere Sternzeichen voraussagen, wie viel Geld wir einmal verdienen werden? Eine Studie hat das genauer unter die Lupe genommen...

empfohlene Artikel Weiterlesen

Diese 3 Sternzeichen sind gefühlskalt – laut Horoskop

Fische 

Die Wasser-Zeichen sind für ihre gute Balance im Lebensstil bekannt, bei der aber auch oft ein Egal-Gefühl mitschwingt. Während sie sehr entspannt mit kritischen Situationen umgehen können, fehlt es ihnen manchmal an zwischenmenschlicher Empathie und der Gabe, die Bedürfnisse anderer Menschen zu durchschauen. Das führt dann immer wieder zu unangenehmen und angespannten Momenten, die das Sternzeichen Fische durch seinen Charakter kaum nachvollziehen kann.