Du glaubst, nur dein Können und Wissen sagen etwas über deine Performance und Gehaltschancen im Job aus? Fehlanzeige! Auch dein Sternzeichen hat großen Einfluss darauf. Denn manche Eigenschaften sind den einen in die Wiege gelegt, den anderen jedoch leider nicht. Und das nur, weil sie zu einer bestimmten Zeit im Jahr geboren wurden. 

Die Jobsuchemaschine Adzuna hat über 50.000 anonyme Lebensläufe von Fach- und Führungskräften auf Gehalt und Geburtsdatum hin verglichen und die Star-Signs herausgepickt, die beruflich und gehaltstechnisch am besten da stehen. 

Laut Horoskop: Diese Dinge werden dir 2020 passieren - laut deinem Sternzeichen

Laut Horoskop: Diese Dinge werden dir 2020 passieren - laut deinem Sternzeichen

Da Jahr hat gerade begonnen und du kannst kaum erwarten, was 2020 für dich bereit hält? Ja, verstehen wir. Deswegen haben wir auch einen Blick in die Sterne geworfen und herausgefunden, was uns alle laut Sternzeichen dieses Jahr so erwarten wird. Steht vi

empfohlene Artikel Weiterlesen

Diese Sternzeichen kriegen am meisten Gehalt

Das sind die erfolgreichsten Sternzeichen bei Frauen

Widder-Frauen liegen beim Führungskräfte-Gehalts-Ranking ganz weit vorne. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 65.800 Euro dominiert das Sternzeichen den Gehaltsvergleich. Widder haben gute Ideen, Führungsstärke, neigen jedoch auch leicht zur Skrupellosigkeit, wenn es um ihre Karriere geht. Dem Kontostand kommt diese Eigenschaft anscheinend echt zugute. 

Neben den Widdern sind auch Schützen auf der Gehaltsliste relativ weit oben. Mit einem Jahresgehalt von 65.000 Euro belegen die Geburtstagskinder des Novembers und Dezembers den zweiten Platz im Sternzeichen-Ranking. Die drittbesten Karriere-Aussichten haben dem Vergleich zufolge Fische mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 64.300 Euro. Dahinter folgen Wassermänner (63.200 Euro) sowie Löwen (62.900 Euro). Mit dem geringsten Gehalt müssen Jungfrauen rechnen, die mit 58.900 Euro knapp zwölf Prozent weniger verdienen als die erfolgreicheren Widder. Vielleicht liegt es daran, dass Jungfrauen eher ängstlich und perfektionistisch veranlagt sind?